Monatsbericht Oktober 2021_1TEST DER ÖRTLICHEN ÖFFENTLICHEN LADEINFRASTRUKTUR. BESUCH IM VOGELSBERG. WINTERRÄDER FÜR DEN EQC. GOLDENER OKTOBER IN BAYERN. TRUCK-TOURISMUS QUER DURCH DEUTSCHLAND. HOW LOW CAN YOU GO? NEUES VOM MERCEDES-BENZ ECO COACH.

Test der örtlichen öffentlichen Ladeinfrastruktur

02.10.2021, Kilometer: 5.492.

Anfang Oktober teste ich die öffentliche Ladeinfrastruktur in meinem Wohnort. Die Stadtwerke Langenfeld haben im Mai 2021 entschieden, daß die Zeit des kostenlosen Ladens von e-Autos im Stadtgebiet zu Ende geht und das Laden ab sofort kostenpflichtig wird. Da der Großteil der 11 Ladesäulen mit 25 Ladepunkten in der Stadt von den Stadtwerken betrieben wird, hat dies für die Fahrer rein batterieelektrisch angetriebener Fahrzeuge spürbare Konsequenzen. Dennoch nutze ich heute die Zeit meines Einkaufs in einem ortsansässigen Gartencenter dazu, mein e-Auto wieder aufzuladen. Die Ladesäulen im Alten Knipprather Weg in der Nähe des S-Bahnhofs haben mich jedenfalls nicht enttäuscht und zuverlässig funktioniert, so soll es sein! Und die in der Felix-Wankel-Strasse direkt gegenüber der L'Osteria, in der wir zu Abend gegessen haben, funktionieren ebenfalls ohne Abbrüche. Allerdings kann ich dort nicht mit der RFID-Karte meines Arbeitgebers laden, ich habe diesmal stattdessen die von EWE Go genutzt und die Ladung privat bezahlt, das hat funktioniert.

Monatsbericht Oktober 2021_1 Monatsbericht Oktober 2021_1

Besuch im Vogelsberg

16.10.2021, Kilometer: 6.951.

Ein Familientreffen Mitte Oktober im Vogelsberg, in dessen Rahmen ich gemeinsam mit meinem Bruder auch die beeindruckende PV-Freiflächenanlage mit einer Gesamtfläche von 54 ha in Eisenbach in der Nähe von Lauterbach besichtige, gibt mir die Gelegenheit, wieder einmal den Juicebooster 2 zum  Einsatz zu bringen. Mein fast 80-jähriger Vater hat zwar eine Garage, aber bisher weder ein e-Auto noch eine Wallbox. So lade ich den Mercedes EQC eben an einer normalen Schuko-Steckdose mit maximaler Ladeleistung von 2,8 kW wieder auf. Der eingebaute Temperatursensor "Juice Celsius" sorgt dafür, daß dies gefahrlos möglich ist, da er bei einer Überlastung die Ladeleistung reduzieren oder die Ladung sogar komplett beenden würde. Tatsächlich gelangen so während der rund anderthalb Tage Standzeit fast 50 kWh elektrische Energie in den Fahrakku, wenn man es nicht allzu eilig hat, geht es im Bedarfsfall also auch einmal so!

Auf der Rückfahrt lade ich in etwa dieselbe Energiemenge dann an der Autobahn an einem High Performance Charger von EnBW an der Raststätte Siegerland-Ost in gut einer halben Stunde nach, das ist natürlich auf der Langstrecke die deutlich sinnvollere Option.

Monatsbericht Oktober 2021_1

Winterräder für den EQC

20.10.2021, Kilometer: 7.846.

Zurück an meinem Arbeitsort in Bayern ist es Mitte Oktober an der Zeit, die schönen 21"-Felgen des EQC ins Winterlager zu schicken und für die dunkle und kalte Jahreszeit auf Winterräder umzurüsten. Herr Christl vom Fachbetrieb Reifen Rohm in Regensburg empfiehlt mir dazu für den EQC unter anderem die Diewe Inverno Felgen in Argento Silber mit Conti WinterContact TS 870 P in 19"-Dimension als Bereifung - und das ist auch die Kombination, für die ich mich schließlich entschieden habe. Dank Hol- und Bringservice stelle ich das Auto morgens vor unserer Firmenzentrale ab und kann es nachmittags mit den montierten Reifen wieder in Empfang nehmen, sehr angenehm! Und so sieht das Ganze montiert aus:

Monatsbericht Oktober 2021_1

Eventuelle Sorgen über verschlechterte Fahreigenschaften, einen höheren Stromverbrauch oder stärkere Windgeräusche mit den Winterrädern kann ich übrigens bislang nehmen - ich kann derlei bisher nicht feststellen. Abgesehen von der vielleicht nicht ganz so beeindruckenden Optik im Vergleich zu der Sommerbereifung mit den 21"-AMG-Felgen konnte ich bisher keine substantiellen Nachteile im Betrieb des Fahrzeugs verzeichnen. Wenn ich da nur kurz an meine Erfahrungen mit dem ehemaligen Langzeittest-Fahrzeug in Verbindung mit den damals ganz neuen Runflat-Reifen vor nunmehr 15 Jahren zurückdenke, bin ich darüber mehr als glücklich! 

Goldener Oktober in Bayern

23.10.2021, Kilometer: 7.950.

Das Wochenende verbringen meine Frau und ich diesmal in Bayern und nutzen es unter anderem zu einem ausgiebigen Einkaufsbummel im Donau-Einkaufszentrum. Für das Abendessen wählen wir unseren Lieblings-Mexikaner, währenddessen lädt der Mercedes-Benz EQC 400 an der Ladesäule der REWAG direkt am Donauufer den Akku wieder auf - getreu dem Motto des in der Szene sehr bekannten e-Mobilisten Ove Kröger "steht er, dann lädt er". Dem direkt hinter dem EQC parkenden Ladesäulenblockierer mit seinem rein fossil angetriebenen Audi A3 habe ich übrigens einen freundlichen Hinweis auf die Frontscheibe geklebt, um ihn auf sein Fehlverhalten aufmerksam zu machen - ob es hilft, den gleichen Fehler nicht noch einmal zu wiederholen?

Monatsbericht Oktober 2021_1Monatsbericht Oktober 2021_1

Am darauffolgenden Sonntag besuchen wir bei schönstem Oktoberwetter dann mit dem EQC auch die als Tatzelwurm bezeichnete Spannbandbrücke, die bei Essing in der Nähe von Kelheim Fußgänger und Fahrradfahrer über den Main-Donau-Kanal führt, und genießen den "goldenen Oktober" bei der tiefstehenden Sonne. Ist es nicht ein schöner Anblick? Da wandert es sich doch glatt nochmal so gerne durch die schöne Natur!

Truck-Tourismus quer durch Deutschland

29.10.2021, Kilometer: 8.478.

Am 29.10.2021 bin ich erneut in Sachen "Funktionsmodellbau" im Maßstab 1:8 unterwegs. Mit meinem MB Trac 1100 im Gepäck mache ich mich von Bayern aus auf den Weg nach Thüringen zu Sandro Gräf, um dort den mehrfach ausgezeichneten Scania 143m Abschlepper und einen zum Funktionsmodell umgebauten Volvo F12 Intercooler von Pocher aus dem ehemaligen Bestand von Peter Knöppel zu übernehmen. 

Am EnBW-Lader an der OMV-Tankstelle in Hirschaid bin ich bei meiner Ankunft ganz allein. Wenige Minuten später dann ein völlig anderes Bild: Neben zwei Tesla Model 3 hat sich ein VW ID.3 zu uns gesellt und sucht Ladung. Erst als der erste Tesla und wenig später dann auch ich mit dem Mercedes die Ladung beendet haben, können die Nachrücker anstöpseln. Wenn ein Supercharger ausfällt (so schilderte mir das der eine Tesla-Fahrer) müssen die umliegenden Ladestationen natürlich den Ladebedarf befriedigen, da kann es schonmal voll werden ...

Monatsbericht Oktober 2021_1 20110522_5

Gegen 19:40 Uhr komme ich dann schließlich in der Gaststätte des Hotels "Am Kleeberg" an, gerade noch rechtzeitig, um mit einem Modellbaufreund und Sandro zusammen ein Abendessen zu bekommen, bevor die Küche schließt. Nach dem Abendessen schließe ich dann auch noch den EQC zum Laden an - das Hotel hat nämlich seit rund einem Jahr eine Ladestation, doch außer mir (ich hatte hier schon einmal mit dem Volvo XC60 T8 Hybrid geladen) haben offensichtlich noch nicht viele Gäste die Lademöglichkeit in Anspruch genommen. Falls einer der Leser übrigens weiß, was das für eine Wallbox ist, möge er es mir bitte schreiben, ich konnte den Typ nicht so recht zuordnen. 

Monatsbericht Oktober 2021_1 Monatsbericht Oktober 2021_1

How low can you go?

30.10.2021, Kilometer: 8.936.

Die Bilanz des Besuchs fällt gemischt aus ... den MB Trac 1100 lasse ich Sandro kurzerhand für eine "kleine Inspektion" da, den Scania konnte ich nach durchgeführter "großer Inspektion" an dessen Stelle mitnehmen - aber am Volvo F12 sind noch so viele Dinge zu erledigen, daß es leider für eine Übergabe noch nicht gereicht hat. Trotzdem fahre ich am Samstagmittag weiter ins Rheinland, dann findet die Übergabe des Volvo eben im Winter statt!

Die im Hotel geladene Energiemenge reicht bis zum Ladestop am SVG-Autohof in Schwabhausen, wo ich neben einem weiteren Mercedes EQC am IONITY-Lader stehe, während ich einen mittäglichen Snack im Schnellrestaurant einnehme. Von dort geht es weiter nach Hessen - ich steuere den nächsten IONITY-Lader an der Raststätte Reinhardshain-Nord an. Doch wie zuletzt auf dem Weg nach Bayern schrumpft die Reichweite schneller als die noch zurückzulegende Strecke, und damit das hier nicht als Drama endet, verlasse ich schließlich bereits eine Ausfahrt früher die A5 und schließe den EQC mit einem Ladestand von gerade noch 5% (!) am MAXI-Autohof in Mücke an eine Ladesäule von Allego an.

 Monatsbericht Oktober 2021_1 Monatsbericht Oktober 2021_1 

Die Säulen leisten zwar nur 50 kW - aber das ist in diesem Moment egal. Im Video schildere ich Euch die Situation.

Wie mein Ladelog des EQC bei spritmonitor.de zeigt, genügen mir zusätzliche 6% bzw. 5 kWh an Energie, um sicher bis nach Reinhardshain-Nord zu kommen. Dort wird der Akku dann aber großzügig gefüllt - von hier aus möchte ich es bis zur heimischen Wallbox im Rheinland schaffen, was schließlich auch gelingt.

Monatsbericht Oktober 2021_1 Monatsbericht Oktober 2021_1

Neues vom Mercedes-Benz Eco Coach

31.10.2021, Kilometer: 9.035.

Auch mit dem Eco Coach habe ich mich weiter beschäftigt. Die Community-Challenges "Aufstand der Lademeister" und "Süßes, sonst gibt's Saures" wurden gewonnen und auch die persönliche Challenge, als "Dauerparker" 10 Mal über Nacht den EQC mit einem Ladezustand unter 60% abzustellen, habe ich zwischenzeitlich bewältigen können. Der Punktestand steigt - mal sehen, was man irgendwann einmal damit anfangen kann, primär mache ich das zum eigenen Vergnügen und um das Fahrzeug noch besser kennenzulernen ...

Monatsbericht Oktober 2021_1 Monatsbericht Oktober 2021_1 Monatsbericht Oktober 2021_1

Zusammenfassung

Am Ende des Monats Oktober stehen bereits über 9.000 km auf dem Zähler - der Mercedes-Benz EQC wird reichlich genutzt! Was Dennis Witthus in einem gerade erschienenen Video auf Youtube ausnahmsweise mit einem Polestar 2 testet - ein e-Auto auch außerhalb des Tesla-Universums als Dienstfahrzeug zu nutzen und damit auch geschäftliche Reisen zu unternehmen - mache ich jetzt regelmäßig, unsere Erfahrungen sind dabei aber recht ähnlich. Ich hoffe, Ihr verfolgt das auch weiterhin und abonniert auch gerne meinen Youtube-Kanal, es ist kostenlos und so verpasst ihr auch solche Beiträge nicht, zu denen ich aus meinen Monatsberichten vielleicht noch nicht verlinkt habe.

Probleme: Keine
Der aktuelle Durchschnittsverbrauch über die gesamte Laufleistung liegt bei Spritmonitor.de 
(Link führt zu den Details bei Spritmonitor)

Nächster Monatsbericht